Steuervermeidung ► die geheimen Strategien der Millionäre
Wie Millionäre mit geheimen Strategien Steuern vermeiden – Geständnisse eines internationalen Steuerrechtsanwalts

„Ex-UBS Anwalt weiht Sie ein in die geheimen Strategien der Millionäre zur Steuervermeidung.“

Erfahren Sie aus erster Hand wie es wirklich geht.

Entdecken Sie hier die geheimen Tipps & Tricks wie UBS Private Banking Key Clients Millionen am Finanzamt legal vorbeischleusen.

Wir haben hier für Sie exklusiv noch nie dagewesene Insider-Informationen zusammengefasst, die bei der richtigen Anwendung für Sie Millionen an Steuerersparnissen bedeuten.

Confessions-of-an-International-Tax-Lawyer

1. Steuervermeidung vs. Steuerhinterziehung

Steuervermeidung wird oft mit Steuerhinterziehung verwechselt. Es ist enorm wichtig, den Unterschied zwischen der legalen Steuervermeidung und der illegalen Steuerhinterziehung zu kennen. Wieso ist das so wichtig?

  • Steuervermeidung legal strukturieren, bedeutet auf legalem Weg Steuern sparen
  • Steuerhinterziehung bedeutet Gefängnis, weil man steuerbare Vermögenswerte versteckt

2. Steuervermeidung Definition
Welche Voraussetzungen und Umstände müssen geschaffen werden, um weniger oder keine Steuern zu zahlen? Mit dieser Frage befasst sich die Steuervermeidung.

Steuervermeidung befasst sich mit Methoden und Strategien, um damit legal Steuern zu sparen. Diese müssen vorab von Steuerberatern geprüft und abgesegnet werden.

Beispiele zur Steuervermeidung

  • Steuerabzüge
  • Steuergutschriften
  • Staatsangehörigkeit & Pass kaufen
  • Internationaler Wohnsitzwechsel
  • Pauschalbesteuerung Schweiz
  • Steuern in der Schweiz
  • Schweizer AG
  • Pauschalsteuer Italien mit Golden Visa/Non-Dom Status
  • Staatsangehörigkeit abgeben
  • Einkünfte in neu zu gründenden Gesellschaften lenken
  • Beanspruchung von Doppelbesteuerungsabkommen
  • Special Purpose Vehicle (SPV)
  • Steuervermeidung durch Steuerschlupflöcher

Missbrauchen Sie die oben aufgelisteten Methoden und Strategien, um bereits entstandene Steuerverbindlichkeiten zu maskieren, ist dessen Umsetzung gleichbedeutend wie Steuerhinterziehung. Sie riskieren Gefängnis, Nachsteuerzahlungen und horrende Bussen wegen illegaler Steuerhinterziehung.

Beispiel 1:
Sie wohnen in Italien und haben ein unversteuertes Bankkonto in der Schweiz. Sie verkaufen alle Vermögenswerte in Italien, um kein Pfändungssubstrat für die italienische Steuerbehörde zu hinterlassen. Sie verlegen Ihren Wohnsitz in die Schweiz, um bereits entstandene Steuerverbindlichkeiten gegenüber dem italienischen Staat zu umgehen. Hier sind die steuerbegründenden Sachverhalte bereits entstanden, aber die Besteuerung wird illegal vereitelt. Das ist illegale Steuerhinterziehung und keine legale Steuervermeidung.

Schaffen Sie mit Hilfe obiger Methoden und Strategien hingegen die legalen Voraussetzungen dafür, dass steuerbegründende Sachverhalte gar nicht entstehen können, ist das gleichbedeutend mit erfolgreicher legaler Steuervermeidung.

Beispiel 2:
Tax-Avoidance-US-Citizen
Sie sind Bürger der USA und wohnen in der Schweiz. Trotzdem sind Sie in den USA weiterhin steuerpflichtig, weil die amerikanische Steuerbehörde (Internal Revenue Service, IRS) die Steuerpflicht an die Staatsangehörigkeit knüpft. Eine 100% legale Methode zur Steuervermeidung ist in diesem Fall, dass Sie den USA Pass abgeben und damit auch Ihre amerikanische Staatsbürgerschaft (Relinquishment Verfahren). Dasselbe Verfahren zur Steuervermeidung hat auch Tina Turner durchgeführt und zwar kurz nachdem sie ihren Schweizer Pass bekam. Dazu braucht man zwingend eine zweite Staatsangehörigkeit, denn niemand will staatenlos werden.

3. Steuerhinterziehung macht krank

Infolge drakonischer Strafen haben viele Steuerhinterzieher ihre Existenz ruiniert. Steuerhinterziehung ist heute nicht mehr ein Kavaliersdelikt, wie es früher einmal war. Vielfach reicht das vorhandene Vermögen nicht mehr aus, um die hohen Nachsteuern und exorbitanten Bussen zu bezahlen. Meistens bleibt nur der Gang zum Konkursrichter.

Einige meiner Mandanten wollten guten Glaubens die Selbstanzeige durchziehen. Nach der genauen Berechnung der Steuerfolgen kam heraus, dass nicht mehr genügend Geld für die Bezahlung der Nachsteuern vorhanden war. Nicht alle Familien der Betroffenen konnten den krankmachenden Leidensdruck aushalten. Die Schwarzgeldproblematik war sogar der Auslöser für die Scheidungsklage.

4. Aggressive Steuervermeidungspraktiken
Steuerhinterzieher sind heute bei Schweizer Banken unerwünscht. Selbst aggressive Methoden und Strategien zur Steuervermeidung sollten Sie nie alleine ohne die Anwesenheit eines internationalen Steuerberaters mit Ihrem Private Banker besprechen. Es könnten leicht Missverständnisse entstehen, da die Disziplin der internationalen Steuervermeidung eine sehr komplexe Materie ist.

Ein normaler Banker hat Angst vor Haftungsrisiken. Er wird sich hüten, Beratungen zu Steuerfragen zu geben. Einige Senior Top Banker sagen punktuell mehr dazu, aber die meisten halten sich bedeckt.

Vielfach haben Junior Banker Angst, in Berührung mit dem Tatbestand der Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu kommen. Sie könnten im Rahmen einer Kurzschlussreaktion auf die Idee kommen, Sie wegen Verdacht auf Geldwäscherei zu melden. Ein blockiertes Bankkonto wäre die Folge einer solchen überstürzten Meldung.

Es gibt Kritiker von legalen Steuervermeidung Methoden. Methoden und Strategien zur Steuervermeidung bezwecken die Umgehung des steuerbegründenden Tatbestandes. Diese legale Steuerumgehung sei moralisch verwerflich, da sie Sinn und Zweck des Steuergesetzes umgehe. Dem ist entgegenzuhalten, dass der Gesetzgeber in vielen Fällen bewusst eine Lücke im Gesetz offen lassen wollte.

Wer solche Lücken nicht ausnutzt, ist selber schuld. Anwälte sind da, um das Gesetz anzuwenden. Wir sind keine Moralapostel oder Politiker, die hier über die Zweckmäßigkeit eines Gesetzes debattieren müssen.

5. Trump fördert die Offshore Industrie